+49 30 / 756 53 800
Sie erreichen uns persönlich
Mo - Do zwischen 10.00 und 15.00 Uhr

Das Baltikum

Südlich des finnischen Meerbusens, liegt geografisch gesehen das Baltikum. Dabei handelt es sich um Estland, Lettland und Litauen. Alle drei Länder werden oft gemeinsam genannt, sodass es den Eindruck erweckt, das es irgendeine Zusammengehörigkeit gibt. Diese gibt es im Grunde nicht, da es sich, obwohl sie zusammen oft als baltische Staaten bezeichnet werden, um drei eigenständige Länder mit eigener Politik und Kultur handelt. Dennoch,  die geographische Lage und das gleiche Schicksal in der Vergangenheit verbindet diese Länder.

Nach der Zarenherrschaft im 18. Jahrhundert und dem ersten Weltkrieg erlangten alle drei Länder ihre Unabhängigkeit. Dies war jedoch nur von kurzer dauer. Kaum von der russischen Herrschaft losgesagt, annektierte die Sowjetunion Estland, Lettland und Litauen im Jahre 1940. Mittels der baltischen Kette, eine Menschenkette mit 2 Millionen Teilnehmern, die von Tallinn über Riga nach Vilinus reichte, demonstrierte die Bevölkerung der drei Länder gemeinsam am 23. August 1989 für die Unabhängigkeit und ein Jahr später wurde diese letztlich besiegel und hat bis heute bestehen!

 

Estland

Estland

Estland ist der nördlichste Staat des sogenannten Baltikums. Flächenmäßig ist das Land größer als die Schweiz, hat jedoch eine geringere Bevölkerungsdichte. 1.315.819 Einwohner leben in dem baltischen Land, dessen Landschaft bekannt ist für ihre seenreichen Wälder und Hügellandschaft mit vielen Mooren. Viel bekannter als die estnische Landschaft ist allerdings die Hauptstadt Estlands: Tallinn. Sie liegt etwa 80 km südlich von Helsinki und ist der Regierungssitz von Präsident und Regierung. Neben dem bekannten Rathaus bietet Tallinn schön verzierte Kathedralen, sowie das Schloss Kadriorg, was zu einem der schönsten Sehnswürdigkeiten zählt. Wer schonmal in Tallinn war, weiß das sich Tallinn jedoch nicht nur durch schöne Gebäude auszeichnet. Auch der Likör Vana Tallinn zählt quasi zur estnischen Kultur. Mit gutem Gewissen kann man den Rum-Likör als Nationalgetränk der Esten bezeichnen, denn sie genießen ihn nicht nur pur, auch in Kaffee, heißen Schokoladen, Glögg oder im Sommer zu Eis ist er ein Muss! Der Hersteller des Likörs ist einer der ältesten des Landes: Liviko: Neben den Likören hat Liviko auch besonders wohlschmeckenden Vodka im Sortiment!

 

Lettland

Estland

Zwischen Estland im Norden und Litauen im Süden ist Lettland gelegen. Der Staat besteht im wesentlichen aus vier historischen Regionen: Kurland, Livland, Semgallen und Lettgallen. Die Republik Lettland ist mit einer größe von 64.589 km² kleiner als Bayern und besteht größten Teils aus bewaldeten Moränen-Hügelland mit vielen Seen. Hinzu kommt eine lange, wenig gegliederte Küstenebene.

Die Hauptstadt des Landes ist Riga, die mit 699.203 Einwohnern, die größte Stadt Lettlands ist. Sie ist unter anderem Partner Stadt Rostocks, dem Sitz von Baltic Sea Spirit e.K., und orientiert sich kulturell  stark an Nordeuropa, ist aber auch für ihre Folklore und lettische Volksmusik bekannt! Eine besondere kulinarische Spezialität des Landes ist Rigas schwarzer, bittere Schnaps: Rigas Black Balsam. Dabei handelt es sich um einen traditionellen Likör aus Kräutern, Blüten, Ölen und Beeren, der auf verschiedenste Art genossen wird!

 

Litauen

Litauen

Das südlichste Land der baltischen Staaten ist Litauen. Das Königreich Litauen wurde erstmals bereit 1253 begründet und durchlief danach eine weite Reise, bis zu Unabhängigkeit 1990. Das 65.300 km² große Land grenzt im Westen mit langen Sandstränden an die Ostsee. Der größte Teil des Landes besteht jedoch aus wirtschaftlicher Nutzfläche.

Etwa 40 km von der weißrussischen Grenze entfernt liegt die Hauptstadt Litauen. Vilnius ist die flächenmäßig größte Stadt des Baltikums. Mit 537.152 Einwohnern ist es zugleich die bevölkerungsreichste Siedlung Litauens.

Durch die Grenzen in Richtung Weißrussland, Polen und Oblast Kaliningrad, einem Teil der Russischen Förderation, und lange Zarenherrschaft in dem Land ist die kulturelle Ausprägung unübersehbar. Neben der orthodoxen Kirche ist auch die Herstellung von Vodka eine Tradition, der Litauen noch heute nachgeht. So stellen diverse Produzenten hochwertigen Vodka her, der dem russischen Vodka in nix nachsteht!